Mukoviszidose-Behandlung - Physio Lehmann van Netten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Muskoviszidose-Behandlung
   
Mukoviszidose ist eine Erbkrankheit des Stoffwechsels. Betroffene Personen haben insbesondere Probleme mit der Atmung und leiden unter zähflüssigen Schleimansammlungen in den Atemwegen.

Was macht der Physiotherapeut bei der Mukoviszidosebehandlung?
Die Behandlung der betroffenen Personen durch Physiotherapeuten kann die Lebenserwartung deutlich steigern. Die Erkrankten erlernen Atemtechniken, die den Abtransport des Schleimes verbessern und das Abhusten erleichtern (Bronchialtoilette). Dadurch wird die Sauerstoffversorgung des Organismus verbessert. Auch die Beweglichkeit des Brustkorbes wird verbessert, sowie die allgemeine und spezielle Ausdauer und der Patient wird angehalten, sich insgesamt förderlich zu bewegen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü