Physio-Akupunkt-Therapie - Physio Lehmann van Netten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Physio-Akupunkt-Therapie (PATH)
   
Grundlage der PATH ist ein ausführlicher Befund nach den Prinzipien der TCM (d.h. Zungen -und Pulsdiagnose, Tastung, genaue Befragung, etc.). Anhand dieses Befundes wird ein individuelles Behandlungskonzept erstellt, das jedesmal aufs Neue aktualisiert wird.

Darauf aufbauend ist es Ziel,
nicht nur die Symptome zu beseitigen, sondern die Ursachen und deren Zusammenhänge zu erkennen und darauf einzuwirken. Die PATH will dadurch die Fähigkeit anregen, das innere Gleichgewicht wieder herzustellen. Dabei werden die unterschiedlichsten Bereiche miteinbezogen, wobei der erste Ansatzpunkt meistens auf der körperlichen Ebene liegt. Die Behandlung wird mit einem tief einwirkenden Magnetstäbchen, ohne Verletzung der Haut, auf den Meridianen (Energieleitbahnen) und auf entsprechenden Akupunkten ausgeführt.
Weiter kommen zusätzliche Verfahren aus der TCM und der westlichen Physikalischen Therapie zum Einsatz, wie Moxa, Schröpfen, Ultraschall, Laser, Manuelle Therapie, Narbenentstörung...
Die PATH bietet sich besonders für chronische und therapieresistente Beschwerden und Schmerzzuständen
an, sowie für Befindlichkeitsstörungen jeglicher Art. Mit ihr können funktionelle Störungen bei Menschen jeden Alters behandelt werden.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü