Rückenschule für Kinder - Physio Lehmann van Netten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gesundheitsförderung durch Rückenschule

Die Möglichkeiten sich frei und ungezwungen zu bewegen sind heutzutage deutlich eingeschränkt. Kinder und Jugendliche im Schulalter sitzen je nach Freizeitgestaltung 7 bis 11 Stunden täglich. Zudem wird die Wirbelsäule mit den schweren Rucksäcken zusätzlich überstrapaziert. Da sich im Zeitalter von Fernseher, Video und anderen Sitzaktivitäten die Rumpf- und Beinmuskulatur mehr und mehr zurückbildet, ist es nicht verwunderlich, dass heute schon 70- 80 % aller Schulkinder unter Haltungsschäden leiden.
Rücken- und Haltungsschäden lassen sich durch gezieltes Verhaltens- Bewegungs- und Muskeltraining vermeiden.

Zu den Inhalten der Kinderrückenschulmaßnahme gehören u.a.:
· das Fördern der Körperwahrnehmung
· das Erlernen eines rückenfreundlichen Alltagsverhaltens
· rückenfreundliches und bewegtes Sitzen
· ein Rücken- und Körperfitnessparcour zur Ermittlung der
  eigenen Fähigkeiten  
· verschiedene Gleichgewichts- und Koordinationsspiele,
· phantasievolle Übungen zur Kräftigung und Dehnung von
 Bein,- Rumpf-, Schulter- und Nackenmuskulatur
· Entspannungsspiele, Entspannungsgeschichten

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü