Wärme-/Kältebehandlungen - Physio Lehmann van Netten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wärme/ Kältebehandlungen

Wärmeapplikationen auf den Körper haben eine entspannende, lösende Wirkung. Sie bereiten die Muskulatur auf Anwendungen wie Massagen, manuelle Therapien oder Kieferdehnungen vor. Bei uns können Sie Wärme in Form von  Heißluft, als Heizstrahler bekommen oder als Wärmekissen. Das ist eine mit Gel gefüllte, im Wasserbad vorgewärmte Packung, die mit einem Handtuch als Hautschonung unter verspannte Körperbereiche gelegt wird. Wärmeanwendungen werden vor den Therapien für ca. 20 Minuten verabreicht.

Kälteanwendung
Hier gibt es wieder zwei Anwendungsformen: einmal als Eislolli oder als Eispackung. Die Kältepackung bereitet Gelenke oder sehr schmerzhafte Körperpartien auf Behandlungen vor. Sie mildert das Schmerzempfinden und ist besonders in der Rheumatherapie zur Mobilisation der Gelenkpartner sinnvoll. Aber auch nach Zerrungen oder Prellungen kann es hilfreich sein Kälte vorab aufzubringen, um Behandlungen schmerz- und reizfreier zu gestalten. Mit dem Eislolli wird das Eis direkt auf die Haut- Körperpartie aufgebracht, die Anwendung ist sehr kurz, ca 1-2 Minuten.
Das schmelzende Eiswasser wird sofort abgetupft und der Patient gibt während der Behandlung die Verträglichkeit an.
Mit der Eispackung wird ein Gel in einer Plastikumhüllung, ähnlich wie bei der Wärmepackung, nur diesmal eben im  Eisfach vorgekühlt auf schmerzhafte Körperpartien gebracht. Die Applikation dauert je nach Verträglichkeit ca 10-15 Min. und zwischen Packung und Körper wird zur besseren Hautverträglichkeit ein Handtuch gelegt.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü